re imagine steet art kampagne

re:imagine streetART

Samsung und Streetart

Bei dem IFA-Auftritt von Samsung haben wir, unter dem Motto “re:imagine streetART”, für ein einzigartiges Markenerlebnis außerhalb der Messehallen gesorgt. Zusammen mit Samsung hat Xi DE SiGN ein noch nie dagewesenes ARt Lab konzipiert. Als urbane Touchpoints hierfür dienten Pop-Up-Stores, an verschiedenen Standorten der Stadt.

Diese wurden zunächst von international bekannten Urban-Art-Künstlern, mit atemberaubenden Kunstwerken bespielt. Für jeden dieser Kunsträume wurde dann, durch Lux von Morgen x VR Nerds, eine AR Konzeption erstellt. Dadurch konnten die Besucher der sogenannten ARt-Labs, mithilfe unterschiedlicher Samsung-Devices und der Augmented-Reality-Technologie, die Kunstwerke zum Leben erwecken und zum Teil sogar mit ihnen interagieren. So gelang eine gefeierte und preisgekrönte Kooperation von analoger und digitaler Kunst und eine völlig neue Dimension von Street Art. Augmented Reality at its finest!

Unse re:imagine streetART Künstler

Elle (USA) kombinierte ihre berühmte Collagen-Technik mit einer Video-Installation zu einem phantastischen Urban-Jungle. Mario Mankey (Spanien) kreierte eine aufregende Unterwasserwelt um seine überlebensgroße Skulptur herum. Das Künstlerkollektiv Tape That (Berlin) erschuf mit schwarz-weißen Tapes einen beinahe virtuell anmutenden Raum, der auf den zweiten Blick zahlreiche farbenfrohe Animationen lebendig werden ließ. Das Duo PichiAvo (Spanien) verarbeitete eine skulpturale Installation mit seiner Street Art Wandbemalung. Die staunenden Besucher wandelten so zwischen antiken Statuen, die sich vor Street Art Wänden erhoben.

Ergänzend zu den ARt-Labs hat das Berliner Künstlerkollektiv Innerfields ein AR-fähiges Mural gemalt. In unmittelbarer Nähe zu den Kunsträumen konnten die Besucher die ikonische Fassadenkunst bewundern, die natürlich ebenfalls, mit der re:imagine steetARt-App, zum Leben erweckt werden konnte.

re:imagine streetart
re:imagine streetart

Hardfacts:

    • Umsetzung August 2018
    • Standort Berlin Mitte
    • Augmented Reality
    • 4 AR-fähige Uraban-Art Installationen
    • 1 AR-fähige Mural

Das Projekt re:imagine streetARt hat folgende Awards gewonnen:

ADC Deutschland:

1x Silber

2x Bronze

1x Auszeichnung

Deutscher Digital Award: 

1x Gold

1x Bronze 

Webby Awards: 

Webby Winner

Deutscher Preis für Online Kommunikation:

Winner

Golden Award of Montreux:

1x Gold

ADC Annual: 

1x Merit

Popai Award: 

1x Gold

Eurobest:

1x Bronze

One Show: 

1x Merit

re:imagine streetart
re:imagine streetart samsung
re:imagine streetart
re:imagine streetart
re:imagine streetart samsung
re:imagine streetart